mindTV in Thun für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Erstaunlich einfach

Das habe ich noch nie vorher versucht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe!  

Jedes Anliegen (Aggression, Einsamkeit, körperliche Beschwerden, Lernblockaden, mangelndes Selbstbewusstsein, Schlaflosigkeit) ist mit schlechten Gefühlen wie Angst, Wut, Frust oder Trauer verbunden. 


Genau diese Gefühle - die Ursache für das eigentliche Anliegen - müssen wir finden, um das Problem zu lösen! 

   

Kindern und Erwachsenen fällt es oft schwer zu beschreiben, was sie genau fühlen oder weshalb. Sie merken einfach, dass sie etwas belastet, blockiert oder stört. Nicht selten zeigen sich solche Belastungen in Form körperlicher Beschwerden oder störender Verhaltensweisen. 

   

Genau hier setzt die angeleitete Visualisierung an. Denn alles, was wir erleben - positiv wie negativ - wird im Langzeitgedächtnis - unserem "Film des Lebens" - gespeichert. Genau dort, finden wir auch sämtliche Antworten auf die Frage, wann und wie ein Problem entstanden ist. Ein effizientes und ursachenorientiertes Arbeiten wird so möglich.

Sind die belastenden Gefühle erst einmal gefunden, wandelt man diese mit Hilfe der Vorstellungkraft in Objekte um. So werden Gefühle plötzlich sicht- und greifbar und können gezielt bearbeitet werden.

   

Gemeinsam finden wir den genauen Moment, als das schlechte Gefühl begann und suchen auch nach späteren Erinnerungen, die das Problem verstärkt oder am Leben erhalten haben.

   

Wir bereinigen die schlechten Erinnerungen und lassen positive, stärkende Gefühle wie Freude, Kraft, Mut oder was auch immer gerade benötigt wird, einfliessen. Dadurch stärken wir das Selbstvertrauen und nehmen positiven Einfluss auf den weiteren Lebensweg.

Nicht was wir erleben, sondern wie wir empfinden, 
was wir erleben macht unser Schicksal aus.

- Marie von Ebner-Eschenbach -